Rhein Gegend

...alle Infos zum schönen Rhein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Suche
Nur suchen in:

Suchbegriff gene schweinegrippe

Insgesamt wurden 13 Ergebnisse gefunden!

1. Frankreich
(Rhein/Länder - English (United Kingdom))
... Frankreich und Deutschland ein.2006)Regional > Territorium > Historisches Kaiserreich Frankreich > Rheinbund. Inhaltsverzeichnis. Von http://wiki-de.genealogy.net/Rheinbund. Die Elsässische Tiefebene ...
Donnerstag, 13. August 2009
2. Krefeld
(Rhein/Städte - English (United Kingdom))
Krefeld ist auf dem deutschen Schienennetz mit mehreren Stationen verbunden, aber sie tragen alle Nahverkehrszüge nur. Die Düsseldorfer Rheinbahn betreibt eine Stadtbahn Dienst an der zentral gelegenen ...
Mittwoch, 12. August 2009
3. Cornelius Boersch
(Rhein/Natur)
... von der Aussicht lauschten wir den Vorträgen von Cornelius Boersch. Dieser kennt die Gegen rund um den Alenrhein wie seine eigene Westentasche. Schließlich ist Herr Boersch in der Nähe des Alprheins geboren ...
Samstag, 10. Juli 2010
4. Frankreich
(Rhein/Länder)
... Frankreich und Deutschland ein.2006)Regional > Territorium > Historisches Kaiserreich Frankreich > Rheinbund. Inhaltsverzeichnis. Von http://wiki-de.genealogy.net/Rheinbund. Die Elsässische Tiefebene ...
Donnerstag, 13. August 2009
5. Ruhrgebiet
(Rhein/Regionen)
... und der Umgebung, Schlösser und Burgen Ruhrgebiet, im am Niederrhein und der. bietet RheinRuhrFreizeit.de neben Freizeittipps spezielle Themen für das. de bietet neben spezielle Freizeittipps für ...
Donnerstag, 13. August 2009
6. Duisburg
(Rhein/Städte)
... Fläche von 1,8 km ² und 40 km. Das Gebiet der Logport Logistic-Center Duisburg erstreckt sich über auf einer Fläche von 2,65 km ². Eine Reihe von Unternehmen betreiben ihre eigenen Hafen und 70 Millionen ...
Mittwoch, 12. August 2009
7. Karlsruhe
(Rhein/Städte)
... vor allem unvergesslichen an die Juden in Karlsruhe, die das Jahr 1783, durch ein Dekret von Markgraf Karl Friedrich (1746-1811) ausgestellt, wenn nicht mehr die Juden zu Leibeigenen, und folglich auch ...
Mittwoch, 12. August 2009
8. Koeln
(Rhein/Städte)
... noch von beiden produziert die Familie Farina (Farina gegenüber seit 1709), die derzeit in der achten Generation, und von Mäurer und Wirtz, der die 4711-Marke gekauft haben, im Dezember 2006. Kölner Karneval ...
Mittwoch, 12. August 2009
9. Krefeld
(Rhein/Städte)
Krefeld ist auf dem deutschen Schienennetz mit mehreren Stationen verbunden, aber sie tragen alle Nahverkehrszüge nur. Die Düsseldorfer Rheinbahn betreibt eine Stadtbahn Dienst an der zentral gelegenen ...
Mittwoch, 12. August 2009
10. Mannheim
(Rhein/Städte)
... , der von seinem Onkel nach links nur drei Töchter gelungen. Sie ist die Schwester von Eugene Beauharnais [sic, sie war in der Tat seine Cousine zweiten Grades]. Es gibt eine Kathedrale, ein Theater, das ...
Mittwoch, 12. August 2009
11. Neuss
(Rhein/Städte)
... gedauert. Die Bürger von Neuss die Belagerung standgehalten und wurden deshalb von der Heiligen Römischen Kaiser Frederick III belohnt. Die Stadt wurde das Recht eingeräumt, mint seine eigenen Münzen und ...
Mittwoch, 12. August 2009
12. Impressum
(Rhein/Kontakt)
... er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes ...
Dienstag, 28. April 2009
13. Freiburg-im-Breisgau
(Nicht kategorisierter Inhalt)
Die Silberminen von Mount Schauinsland sofern auf wichtige Quelle von Kapital für Freiburg. Diese Silber gefertigt Freiburg eine der reichsten Städte in Europa und 1327 in Freiburg, prägte eigene Münzen, ...
Montag, 24. August 2009
Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.